CYPHEROS

Der Farbraum (Colorspace) bei HDMI Geräten


Bei vielen aktuellen Geräten findet sich unter den HDMI-Einstellungen die Einstellung für den Farbraum. Dies wird aber leider von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich benannt. Man bezeichnet den Parameter dort teilweise auch Colorspace, RGB-Level, RGB-Range, Color-Range oder RGB-Ausgabebereich.

Es gibt dabei die Einstellmöglich für den PC-Farbraum (Helligkeitswerte von 0 - 255) und den DVD/DVB-Farbraum (Helligkeitswerte von 16 – 235). Für PC-Farbraum findet man auch die Bezeichnung Erweitert, Enhanced, Full oder L2. Für den DVD/DVB-Farbraum Standard, Limited oder L1.

Da ja über die HDMI-Schnittstelle die Bilddaten vom Wiedergabegerät (DVD-,DVB-, Bluray- oder Multimediaplayer) Bildpunkt für Bildpunkt an das Ausgabegerät (Fernseher oder Projektor) übertragen werden, muß das Ausgabegerät genau wissen wie die Helligkeitswerte der einzelnen Bildpunkte dargestellt werden sollen.

Liefert ein DVD-Player zum Beispiel für einen Bildpunkt den Helligkeitswert 16 an einen LCD-Fernseher der auf DVD/DVB-Farbraum eingestellt ist, so würde er den Bildpunkt im tiefsten Schwarz darstellen, dass das Gerät beherrscht. Wenn der Fernseher aber auf PC-Farbraum eingestellt ist wird der Bildpunkt aber in einem dunklen Grau dargestellt, da es ja noch 16 weitere Abstufungen (15 - 0 ) bis zum tiefsten Schwarz gibt.
Bei Weiß kommt es zu den gleichen Schwierigkeiten bei der Darstellung denn der Wert 235 kann entweder das hellste Weiß sein oder aber nur ein helles Grau.

Es ist also wichtig, dass beide Geräte auf den gleichen Farbraum eingestellt werden damit die Helligkeitswerte korrekt dargestellt werden!

Das gleiche Phänomän findet man bei falsch geflaggten HDTV-DVB-Streams wie sie zum Beispiel von deutschen Prem. Sender HD-Discovery gesendet werden. Hier ist das Flag "video_full_range_flags"  gesetzt, was PC-Farbraum bedeutet. Der DVB-Stream wird aber mit DVD/DVB-Farbraum übertragen, wie es der DVB-Standard vorschreibt. DVB-Receiver ignorieren das Flag und arbeiten  grundsätzlich mit DVD/DVB-Farbraum. Gibt man einen solchen Stream aber auf einem Multimediaplayer wie zum Beispiel die Popcornhour wieder kommt es bei diesen Streams zu den gleichen Problemen wie bei falscher HDMI-Farbraumeinstellung!

Wie sich solch eine falsche Einstellung bemerkbar macht, kann man hier sehen:

Source Full Colorspace Destination Full Colorspace
Abbildung 1: Player und Fernseher identisch eingestellt: Gleichmäßiger Helligkeitsverlauf, so soll es sein!


Source Full Colorspace Destination Limited Colorspace
Abbildung 2: Player auf PC-Farbraum aber Fernseher auf DVD/DVB-Farbraum: Helles Grau wird als Weiß und dunkles Grau als Schwarz dargestellt.


Source Limited Colorspace Destination Full Colorspace
Abbildung 3: Player auf DVD/DVB -Farbraum aber Fernseher auf PC-Farbraum: Das Bild wirkt ausgewaschen!Weiß wird nur Hellgrau und Schwarz dunkelgrau dargestellt.




Colorspace Detailed
Abbildung 4: Detailierte Gegenüberstellung.

english